Dodekadische InselnEs ist mal wieder soweit, uns zieht es nach Griechenland. In diesem Jahr bereisen wir die Dodekanischen Inseln. Die 2 Hauptinseln Rhodos und Kos sind euch sicherlich ein Begriff, der eine oder andere von euch wird auch schon da gewesen sein. Aber diese Inseln stehen nicht im Mittelpunkt dieser Tour, obwohl wir auch ein paar Tage auf Rhodos sind. Im Mittelpunkt stehen vielmehr die kleinen, meistens unbekannten Inseln. Auf folgenden Inseln haben wir ein Quartier gebucht: Rhodos, Nissyros, Kalymnos, Leros und Symi. Dazu kommt vielleicht noch die eine oder andere Insel, die wir im Rahmen eines Tagesbesuchs ansteuern werden.  

Unser diesjähriges Urlaubsmotto lautet: "Urlaub unter Griechen, mit möglichst vielen Tavernen"

Damit es nicht zu langweilig ist, habe ich auch ein paar Geschichten/Bilder von meinen bisherigen Aufenthalten auf Rhodos eingebaut. 

Natürlich werde ich von unseren Aktivitäten oder den "in-den-Tag-leben-Momente" möglichst täglich berichten und mit Fotos belegen. Ich hoffe, ihr folgt meinem Blog und habt Spaß. Sollte jemand einen heißen Tipp haben, her damit. Am Ende des Artikels findet Ihr dann wieder eine Rätselfrage. Viel Spaß mit dem Artikel und auch bei der Lösung der Frage.

 

 

Di 08.05.18 Flug HAJ / RHO 4:15 / 8:35 Uhr

Mit dem Taxi, Transferbus oder Flughafenbus fahren wir zu unserem Hotel Mitsis La Vita in Rhodos Stadt. http://www.mitsishotels.com

Rhodos ist touristisch geprägt und der Massentourismus hat in vielen Orten Einzug gehalten. In Rhodos Altstadt findet man Griechen höchstens als Kellner oder Händler, aber weniger als Gäste oder Käufer. Der Start ist auch gleichzeitig der einzige Ort unserer Tour, an dem wir mit dem Massentourismus in Berührung kommen. Obwohl wir die letzten 5 Tage auch auf Rhodos sind, sind wir in Stegna weit entfernt von den berüchtigten Bettenburgen.

Für mich ist es der vierte Aufenthalt auf Rhodos. Der erste war 1979 im Rahmen meiner ersten touristischen Inforeise mit der TUI. Mit Reisebüroexpedienten/-innen haben wir uns Hotels angesehen, damals waren solche Touren Stress pur, denn man musste sich täglich bis zu 10 Hotels ansehen, sodass man am Abend schon nicht mehr wusste, wie das erste Hotel war. Da die Hoteliers natürlich auch immer ihre beste Seite zeigen wollten, gab es grundsätzlich einen Drink. Bei den Mädels waren die Hoteliers verständnisvoll sie durften sich Kaffee oder Wasser bestellen. Die wenigen Kerle mussten aber ran, ja, wir wurden zum, Alkohol gezwungen. Schon um 9 Uhr, im ersten Hotel, wurden alkoholhaltige Getränke serviert. Da die Nächte auch immer lang waren, die Mädels mussten ja unterhalten werden, war es eigentlich nur ein Auffrischen vom Vortag.

1979 Kreta Rhodos0001 1979 Kreta Rhodos0002 1979 Kreta Rhodos0003

 

Legendär ist allerdings die Landung unserer Gruppe auf Rhodos geworden. Der erste Teil unserer Info war auf Kreta. Von da sind wir dann via Athen nach Rhodos geflogen. Auf dem Flughafen von Kreta, der heute noch chaotisch ist und früher eine Katastrophe war, haben wir erfahren, dass unser Flug mehrere Stunden Verspätung hat. Also musste ich meine Truppe bei Laune halten und ich habe auf dem völlig überfüllten Flughafen die "Tante aus Marokko" gesungen bzw. gegrölt. Es dauerte nicht lange und 200 Griechen standen um uns herum und haben den Spaß verfolgt. Natürlich wurde ich aufgefordert, den Song erneut zu präsentieren, was ich auch machte und so war das erste Musikfestival auf Kretas Flughafen geboren.

Da wir unsere gute Stimmung auch auf dem Flug nach Rhodos beibehielten, informierten die Behörden den Flughafen Rhodos und auch unsere Chefreiseleiterin Barbara Peisert, dass ein Starensemble auf Rhodos eintrifft. Barbara Peisert empfing mich mit den Worten: "Was haben sie gemacht? Ich musste erst einmal die Behörden beruhigen, dass sie eine normale Infogruppe mit Reisebüromitarbeitern-innen sind". Also haben sich alle wieder beruhigt und wir hatten Spaß auf der Tour.  

Mein zweiter Aufenthalt auf Rhodos war auch wieder dienstlich geprägt. Ende der 80-iger Jahre, wir hatten gerade neue Zielgebietsleistungen in die TUI Stammkundenkarte, heute TUI Card, integriert, aber ich musste noch die Abwicklung und Bezahlung der Leistungen im Zielgebiet mit den Verantwortlichen klären. In die Zusammenhang war ich auch 2 Nächte auf Rhodos, aber von der Insel habe ich wenig gesehen. 

Aufenthalt Nummer 3 war mit meinen Freunden Dirk und Thomas. Auch hier haben wir die Kombi Kreta und Rhodos gemacht. Aber dieses Mal sind wir mit der Fähre von Agios Nikolaos (Kreta) nach Rhodos Stadt gefahren. Auch dieses Mal hatten wir wieder eine nicht unerhebliche Verspätung, sodass wir in der Nacht auf Rhodos landeten. Da wir kein Hotel gebucht hatten, haben wir uns einem der am Fähranleger lauernden Unterkunftsbesitzern anvertraut. Er wollte auch nicht viel Geld haben und hat uns mit seiner Klapperkiste zu seinem Haus gebracht. Unsere Unterkunft sollte ernsthaft der Stall sein, irgendwie fühlten wir uns wie Maria, Josef und das Jesuskind, allerdings hatten wir die Rollen noch nicht verteilt. Da wir uns diesbezüglich nicht einigen konnten, machten wir uns auf den Weg zu einem Hotel in der Altstadt von Rhodos.

029 Die Kolosse von Rhodos 032 Essen in der Altstadt 034 Die drei Raser

 

Mit dem Roller eroberten wir die Insel und hatten viel Spaß. Ich bin dann mit der Fähre nach Marmaris gefahren und bin mit dem Auto nach Kemer in den Robinson Camyuva gefahren. Dort traf ich dann auf eine Gruppe leicht fröhlicher Ahlemer Handballer.

Die vierte Tour war dann endlich mit Gaby. Im Jahr 2005 sind wir einige Tage mit dem Mietwagen durch Kreta gefahren. In Paleochora wurde der Begriff "leichte Strandwanderung" für Gaby zu einem Debakel.

022 Scheint doch schwieriger zu sein 024 Das Ergebnis einer leichten Strandwanderung

Mit der Fähre sind wir dann nach Karpathos gefahren und 3 Tage später mit einem kleinen Inselhüpfer nach Rhodos geflogen. Da haben wir dann einige  schöne Tage oberhalb der Anthony Quinn Bucht verbracht, vielleicht die schönste Bucht auf Rhodos. 

036 Anthony Quinn Bucht

Di 08.05.18 und 09.05.18 Aufenthalt Rhodos Stadt

Highlights:

  • Die Altstadt
  • Spaziergang auf der Stadtmauer
  • Die Ritterstraße, die einzige vollständig erhaltene Wohnstraße aus dem 16 Jharhundert in Europa 
  • Blick auf Rhodos Stadt vom Monte Smith
  • Die Anthony Quinn Bucht         

Spezialitäten:

  • Jeder touristische Schnickschnack

Unsere Aktivitäten:

  • Ein Tag am Pool
  • Bummel durch die Altstadt
  • Spaziergang auf den Monte Smith (oder mit dem Stadtbus Linie 5)
  • Faulenzen in der Parkanlage Rodini Park
  • Am Mittwoch ist Markt am Beginn der Odos Kalitheas. Da wir für die ganze Tour nur Frühstück bzw. ohne Verpflegung gebucht haben, werden wir hier sicherlich einiges Gemüse für die Mahlzeit zwischendurch finden.

Do 10.05.18

Um 8:30 Uhr fahren wir mit der Fähre nach Nissyros und sind um 11:20 Uhr da. Wir wohnen im Porfyris Hotel, dem einzigen Hotel mit Pool. Nach unserer Ankunft, gehen wir zu Fuß zum Hotel. http://www.porfyrishotel.gr/home/de

bis Di 15.05.18 Aufenthalt auf Nissyros

http://www.nisyros.gr/index.php/en   www.nisyros.de

Die ganze Insel ist ein Vulkan. Im Rahmen der Gigantomachie, die Schlacht der griechischen Götter gegen die Giganten, verfolgte Poseidon den Giganten Polyvotis. Mit seinem Dreizack brach Poseidon einen Erdklumpen aus der Insel Kos heraus und schleuderte ihn gen Polyvotis. Nissyros war geboren und Polyvotis liegt noch immer unter der Insel begraben. 

Touristisch ist die Insel eher uninteressant, es gibt nur wenige, kleine Unterkünfte. Die von Kos kommenden Tagesausflügler fahren nur zur Caldera hoch und sind um 16 Uhr von der Insel verschwunden. Ab da ist man praktisch allein unter Griechen und hat Ruhe pur.

Highlights:

  • Der Haupt- und Hafenort Mandraki mit vielen schönen Tavernen am Hafen und am schönen Dorfplatz
  • Die Caldera von Nissyros ist eine der größten Europas und bietet neben einer schönen Aussicht auch tolle Wanderwege
  • Hängenden Gärten von Diavetis
  • Museum zum Vulkanismus

Spezialitäten:

  • Mandelmilch
  • Pitia, ein Reibekuchen aus Kichererbsenbrei und Zwiebeln

Unsere Aktivitäten

Natürlich müssen wir uns zuerst einmal von der stressigen Altersteilzeit erholen. Also werden wir es ruhig angehen lassen, was auf Nissyros auch gar nicht anders möglich ist. Aber es gibt auch die Möglichkeit etwas zu unternehmen.

  • Mit dem Linienbus nach Nikia
    • Vulkanmuseum
    • Besuch der Taverne am Museumsplatz mit Aussichtsterrasse
    • Wanderung zur Caldera, Spaziergang auf der Caldera, soweit uns die Füße tragen
  • Mit dem Mofa oder dem Fahrrad an den Strand von Lies. Hier gibt es keine Bar oder ähnliches. Der Strand ist grober Sand mit Steinen, der nur in der Hochsaison von Bussen angefahren wird. Etwas weiter liegt Pachia Ammos, der schönste Strand der Insel. Auch hier ist weit und breit kein Haus in Sicht. Nach 10 Kilometern kommt dann die Oasis Taverne, ob die in dieser frühen Saison schon offen ist, wissen die Götter. Da Nissyros aber keine wirkliche Badeinsel ist, ist ein solcher Tag sicherlich eine schöne Abwechslung. Vom Hotel zur Oasis Taverne sind es genau 10 km.
  • Ausflug oder mit dem Mietwagen zur Caldera inkl. Wanderung in den Krater
  • Ein Tag am Pool

Di 15.05.18

Um 11:25 Uhr fahren wir mit der Fähre nach Kalymnos, wo wir um 12:50 Uhr eintreffen. Wir wohnen im Hotel Kantouni Beach. Mit dem Taxi kommen wir zum Hotel. http://www.kantounibeach.gr

Hotel Kalymnos

Die Bilder wurden mir freundlicherweise vom großen Don Jupp zur Verfügung gestellt, danke.

Bis Sa 19.05.18 Aufenthalt auf Kalymnos

Der Tourismus hat auf Kalymnos noch weniger Bedeutung, als auf Nissyros. Geht das? Hier beherrschen noch die Schwammtauchen, Schwert- und Thunfischfischer das Bild. Obwohl der Name Kalymnos "Insel des guten Wassers" bedeutet, soll Kalymnos ist keine Badeinsel sein. Da wir am Hotel aber einen Pool haben und auch ein Strand direkt vor dem Hotel liegt, werden wir schon Abkühlung finden.

Highlights:

  • Mandarinen-, Apfelsinnen- und Zitronenbäume im Tal von Vathi
  • Nautisches Museum und Besuch bei den Schwammtauchern in Pothia
  • Unter Griechen in der Hafenmeile von Pothia
  • Schwämme, Schwämme, Schwämme

Spezialitäten

  • Schwertfisch

Unsere Aktivitäten:

  • Durch die Wahl des Hotels erwarte ich, dass wir mindestens einen Tag am Strand mit Tavernenanschluss verbringen
  • Früh aufstehen und in die Fischhalle von Pothia fahren um den frischen Fang zu betrachten (am Vortag erkundigen, wann, was erwartet wird)
  • Inselrundfahrt bis nach Paleonissos mit Besuch der Taverne Palionissos Paradise mit einem Gefährt unserer Wahl (Mietwagen, Taxi, Mofa, Fahrrad, Bus)
  • Ein Tagesausflug mit der Fähre Nisos Kalymnos (gehört den Kalymniern) nach Lipsi oder Patmos
  • Tagesausflug mit Badeaufenthalt auf Pserimos (Hin 9:30 Uhr; Rück 15 Uhr ab/bis Pothia)
  • Tagesausflug nach Kos, mit Besichtigung von Kos Stadt
  • Von Pothia über den italienischen Pfad durch das Tal der Mandarinen nach Vathi (3 Std) zurück mit dem Bus oder Taxi
  • Mit einem Ausflugsboot zu einem anderen Ort auf der Insel

 

 

 

 

Sa 19.05.18

Um 11:40 Uhr fahren mit der Fähre nach Leros, wo wir um 12:25 Uhr ankommen. Wir wohnen im Hotel Panteli Beach Hotel. Es ist nicht 100 %-ig geklärt, wo die Fähren an- bzw. ablegen, dass richtet sich auch nach dem Wetter. Sollte sie in Platanos anlegen, gehen wir zu Fuß zum Hotel (siehe Karte). Kommen wir in Lakki an, nehmen wir uns ein Taxi zu unserer Unterkunft. Für die Weiterfahrt müssen wir uns kurzfristig vor Ort informieren, denn der angelaufene Hafen entscheidet sich manchmal erst eine Stunde vor Abfahrt. http://www.panteli-beach.gr/en www.leros.gr

­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­

Sa 19.05.18 bis Di 22.05.18 Aufenthalt auf Leros

Wer denkt, es geht nicht untouristischer, der irrt. Um Leros machen die meisten Touristen einen weiten Bogen, ein Grund dafür ist die psychiatrische Klinik in Lakki. Hier wurden bis in die 80-iger Jahre psychisch Kranke unter menschenunwürdigen Bedingungen gepflegt, andere sagen gehalten. Nach massiven Protesten aus dem Ausland, wurden ausgebildete Pfleger eingesetzt und so entspricht die Einrichtung heute dem westlichen Standard. Im 2. Weltkrieg wollten die Italiener Leros zu einer Mustersiedlung aufbauen, deshalb wurde Lakki auf dem Reißbrett geplant, was dazu führte, dass dieser Ort nichts mit Griechenland gemein hat. Noch heute können sich die Einheimischen nicht mit den viel zu breiten Straßen und dem ungemütlichen Flair anfreunden. Dafür ist Platanos ein schöner Ort, mit vielen kleinen Tavernen. 

Highlights:

  • Platia von Platanos

Unsere Aktivitäten

  • Bootsausflug zu einer benachbarten Insel
  • Inselrundfahrt mit dem Bus, Mietwagen oder Mofa
    • Strandauslug nach Gourna

Di 22.05.18

Um 11:00 Uhr fahren wir mit der Fähre nach Symi, wo wir um 14:00 Uhr ankommen. Wir wohnen im Iapetos Village Hotel, welches wir zu Fuß erreichen. http://www.iapetos-village.gr/symi-dodecanese

Di 22.05.18 bis 24.05.18 Aufenthalt auf Symi

Die Insel vor der türkischen Küste gilt als hochpreisiges Pflaster und Insel der Promis. Da dürfen wir natürlich nicht fehlen.

Highlights:

  • Die sehr schöne Hafensilhouette bei der Anreise mit dem Schiff
  • Kloster Panormitis, das zweit wichtigste Kloster der Dodekades
  • Symi Stadt mit dem Uhrturm als Wahrzeichen der Insel

Unsere Aktivitäten:

  • Ein Tag in Symi Stadt mit Sundowner in einer der Tavernen am Hafen
  • Mit dem Boot, dem Bus, dem Mietwagen oder einem Mofa zum Kloster Panormitis (beste Besuchszeit ist am späten Nachmittag oder am frühen Morgen). Unterwegs machen wir vielleicht eine kurze Wanderung

Do 24.05.18

Um 16:30 Uhr fahren wir mit der Fähre nach Rhodos und sind um 18:00 Uhr da. Mit dem Mietwagen oder einem Taxi fahren wir zu Sergios Appartementhaus in Stegna. Der Bus nach Stegna verkehrt nur 2 x täglich, sodass diese Möglichkeit ausscheidet. Wir werden uns aber am Anfang unserer Tour genau erkundigen. http://www.sergios.gr/index.php?lang=en

Do 24.05.18 bis Mo 29.05.18 Aufenthalt auf Rhodos

Rhodos ist eine Touristenhochburg, am heftigsten ist es in Faliraki. Bei meinem ersten Aufenthalt auf Rhodos im Jahre 1979 war der Ort touristisch nur wenig erschlossen und ich fand ihn schön. Doch als ich Jahre später mal wieder dort war, verschlug es mir schon die Sprache. In Stegna soll es noch anders sein, hier gibt es nur kleine Häuser. Unsere Unterkunft heißt Sergios und hat 10 Einheiten, davon 2 Suiten, von denen wir eine gebucht haben. Tavernen gibt es hier mehrere, sodass der Ort zu unserem Urlaubsmotto bestens passt.

Highlights:

  • Der Strand von Stegna
  • Lindos
  • Therme Kalithea
  • Anthony-Quinn Bucht

Unsere Aktivitäten: http://www.rhodos-info.de

  • Mit dem Bus, Mietwagen oder Boot nach Lindos
  • Mit dem Bus, Mietwagen oder Boot zur Therme Kalithea
  • Tagesausflug nach Chalki
  • Eine Runde Golf auf dem Platz in Afandou

Di 29.05.18

Rückflug um 9:25 Uhr nach Hannover, wo wir um 11:55 Uhr landen

Hier nun die Rätselfrage, für die erste richtige Einsendung gibt es wie immer ein Herri zu gewinnen. Frage: Neben den Giganten gibt es aus der griechischen Mytholgie noch zwei andere Begrife/Wesen die für eine überdimensionale Größe stehen. Welche beiden Begriffe/Wesen sind gemeint?

Kurz vor der 60. haut Uli noch einen raus und er gewinnt ein Herri. Seine Antwort Titanen und Zyklopen ist richtig.

 

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Kommentare   

Handy Helga
0 #4 Urlaub auf den Dodekanes uHandy Helga 2018-05-09 19:53
Hallo Deti, endlich geht es wieder weiter,
schön, dass es wieder etwas zu lesen gibt. Schöne ist, dass man durch die Kommentare alles hautnah mit erleben kann. Gut und lustig ist auch der Rückblick, schade, dass du nicht wieder auf dem Fli7ghafen ,, dieTante aus Marokko." geschmettert hast.wäre sicher sehr lustig gewesen.
Zitieren | Dem Administrator melden
DJupp
0 #3 On TourDJupp 2018-05-08 19:34
Sehr schön. Leider nicht nur Sonne. Unser Wirt in Igoumenitsa hatte uns gesagt, daß es 45 Tage nicht geregnet hat. Aktuell sieht es über dem Balkan nicht wirklich gut aus. Wir hangeln uns gerade an den schweren Unwettern entlang. Den Tavernentest fahren wir hier übrigens auch.
Seht zu daß Ihr trocken bleibt und viel Spass mit Dodekanes Seaways.
DJ
Zitieren | Dem Administrator melden
Ulrich Heuer
+1 #2 RE: Urlaub auf den DodekanesUlrich Heuer 2018-05-03 18:56
Sehr schöne Tour, Entspannung, Ursprünglichkeit, Einheimische, Tavernen... γιαμάς!
Zitieren | Dem Administrator melden
Ulrich Heuer
+1 #1 RE: Urlaub auf den DodekanesUlrich Heuer 2018-04-24 06:52
Ich bin für Zyklopen und Titanen!
Zitieren | Dem Administrator melden